Max-Planck-Institut | Epigenetik

Jede Zelle in Deinem Körper enthält DNA, die je zur Hälfte von Deinen Eltern abstammt. Diese DNA ist Dein genetischer Bauplan. Bis vor kurzem haben Wissenschaftler geglaubt, dass es so gut wie keine Möglichkeit gibt, die Gene die Du von Mutter und Vater geerbt hast zu beeinflussen. Du hast durch deine Lebensweise, zu der auch die Ernährung gehört, jedoch mehr Kontrolle, als Du vielleicht glaubst. Die Epigentik als Wissenschaft beschäftigt sich mit der Frage, welche Faktoren die Aktivität der Gene beeinflussen.

Das folgende Video vom Max-Planck-Institut mit dem Titel „Epigenetik – Änderungen jenseits des genetischen Codes“ erklärt diese Änderungen in anspruchsvoller Art und Weise.

 

[box type=“bio“] Fazit: Die Zellnahrung von Reliv kann auch Deine Epigenetik positiv beeinflussen.[/box]

Wer Interesse an vollständigen Erfahrungsberichten zu den Erfolgen mit Reliv hat, kann sich gerne bei mir per eMail unter reliv@stephan-werner.org oder über das Reliv-Kontaktformular melden. Die Podcasts hier auf meiner Seite sind auch sehr interessant.

[box type=“warning“] Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema.

Der Artikel dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Artikel auf dieser Internetseite dienen der allgemeinen Information über ein Gesundheitsthema und nicht als Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen oder der Beratung im Falle individueller Anliegen.

Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte einen Arzt. Nur eine individuelle Untersuchung kann zu einer Diagnose und Therapieentscheidung führen. [/box]

 

ARD plusminus | Mangelernährung von Patienten

plusminus ist ein Wirtschaftsmagazin des Ersten Deutschen Fernsehens, welches seit 1975 von mehreren ARD-Rundfunkanstalten produziert wird.

Die Sendung am 20.09.2017 behandelte das Thema von Mangelernährung von Patienten in Kliniken.
[Quelle] Das Erste ARD plusminus Artikel zur Sendung am 20.09.2017 um 21:55 Uhr

Den Beitrag aus der Mediathek verlinke ich hier nicht, weil dieser spätestens nach ein paar Monaten gelöscht wird.

Hier sind einige Zitate aus dem Artikel:

  • Jedes Jahr sterben zehntausende Patienten an Mangelernährung.
  • Doch auch Patienten, die auf den ersten Blick genug oder gar zu viel wiegen, können mangelernährt sein.
  • Laut verschiedener Studien ist ein Viertel der Patienten in deutschen Kliniken mangelernährt. Trotzdem wird das häufig nicht erkannt.
  • Vor allem Krebspatienten sind in Gefahr. Oft sitzen Tumore in Mund, Hals oder Magen. Das erschwert das Essen. Dazu kommen kraftraubende Therapien, die den Appetit nehmen. Das hat Anne Blumers aus Stuttgart erfahren. Ihr Ex-Mann, mit dem sie gut befreundet blieb, litt an Hautkrebs. Nach einer Immuntherapie verlor er 40 Kilo Gewicht, stürzte von 100 auf 60 Kilo ab. Doch die Ärzte reagieren nicht, berichtet sie „Plusminus“: „Mir war nicht klar, während der Krankheit und auch kurz danach nicht, dass er tatsächlich mangelernährt war. Sondern ich dachte eben, klar, der hat halt starke Nebenwirkung aufgrund dieser Therapie und dann verliert man halt an Gewicht, das ist halt so.“ Sieben Monate nach der Krebs-Diagnose starb ihr Ex-Mann.

In Bezug auf unsere Produkte von Reliv – wir reden oft über Zellnahrung – ist es interessant, dass in dem Beitrag von Ernährungsmedizin geredet wird. In dem Beitrag wird auch gesagt, dass die Menschen oft nicht am Krebs sterben, sondern an den Folgen einer Mangelernährung. In dem Zusammenhang ist es für uns nicht verwunderlich, dass wir mit den Reliv-Produkten auch bei Krebspatienten sehr große Erfolge haben.

Aus eigener Erfahrung in meinem Umfeld ist Mangelernährung nicht ausschließlich eine Folge bei Gewichtsverlußt. Viele Menschen „verhungern“ bei vollem Teller.

Aber: Nahrungsergänzung von Reliv kann die Ernährung wirklich vereinfachen!

Wer Interesse an vollständigen Erfahrungsberichten zu den Erfolgen mit Reliv hat, kann sich gerne bei mir per eMail unter reliv@stephan-werner.org oder über das Reliv-Kontaktformular melden. Die Podcasts hier auf meiner Seite sind auch sehr interessant.

[box type=“bio“] Fazit: Die Zellnahrung von Reliv kann auch bei Krebs die Ernährung unterstützen.[/box]

[box type=“warning“] Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema.

Der Artikel dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Artikel auf dieser Internetseite dienen der allgemeinen Information über ein Gesundheitsthema und nicht als Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen oder der Beratung im Falle individueller Anliegen.

Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte einen Arzt. Nur eine individuelle Untersuchung kann zu einer Diagnose und Therapieentscheidung führen. [/box]

 

Was bedeutet Synergismus?

Ich beginne diesen Artikel mit einer Definition:

Zusammenwirken von … Stoffen … im Sinne von „sich gegenseitig fördern“ bzw. einen daraus resultierenden gemeinsamen Nutzen … Eine Umschreibung von Synergie findet sich in dem Ausspruch von Aristoteles „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“.

Quelle: Wikipedia

Was die Reliv-Produkte angeht, beschreibt der amerikanische Arzt Dr. med. David A. Darboro, die Auswirkungen von Synergismus in einerm Erfahrungsbericht wie folgt:

Die Frage, wie Menschen, die Reliv nehmen, solche großartigen Wirkungen erzielen, beschäftigt mich sehr. Mir wurde in meiner medizinischen Ausbildung nie beigebracht ausgewogene-Ernährung als Waffe im Arsenal gegen chronische Degenerationserkrankungen einzusetzen. Weder während meiner schulmedizinischen Studien noch bei meinem Studium der traditionellen Hausmedizin wurde je erwähnt, dass Nahrungsergänzung eine solch entscheidende Wendung im Leben von Menschen bringen kann wie oben erwähnt.

32 Jahre später weiß ich es besser. Es ist offensichtlich, eine ausgewogene Nahrungsergänzung ist notwendig für die Gesundheit von Zellen und Geweben.

Erlauben Sie mir daher einige Gedanken auszubreiten warum Reliv wirkt, während andere Produkte,
die zum Einsatz kamen, keine Wirkung zeigten. Das Denkmodell, das ich dazu vorstellen möchte, erlaubt die nachvollziehbare Interpretation der Wirkung dieser Produkte, die Leute auf der ganzen Welt schon erfahren haben.

Das Modell ist einfach und handhabbar. Durch die Inhaltsstoffe von Reliv bekommt der Körper Werkzeuge zur Verfügung gestellt, keine gewöhnlichen Werkzeuge sondern Werkzeuge höchster Qualität. Stellen Sie sich eine alte, rostige Säge vor. Mit ihr wird man nicht gut arbeiten können, die Arbeit kostet viel Mühe und Zeit. Der Benutzer eines solchen Werkzeuges verliert viel Energie und wird schnell müde. Wenn wir uns im  Gegensatz dazu eine fein abgestimmte, glattpolierte Säge vorstellen, mit der kann sogar ein Kind oder eine gestresste, abgekämpfte Hausfrau ohne viel Mühe dicke Äste durchsägen. Anders ausgedrückt: Mit diesem guten präzisen Werkzeug hat man genau die Ausstattung, die für die Arbeit benötigt wird.

Reliv stellt dem Körper ein Satz von wunderbaren Werkzeugen zur Verfügung mit ausgewählten
Instrumenten feinster Qualität, die die körperliche „Physis“ (das was Hyppocrates den Doktor in uns
nennt, also die Neigung zur Heilung in jedem von uns) benutzen kann um eine Grundordnung,
Ausgeglichenheit und Funktionalität in Zellen, Geweben, Organen und Organsystemen wiederherzustellen.

Die 72 Komponenten von Reliv Classic liegen in einer riesigen Anzahl von Permutationen und Kombinationen vor, wobei jede ein qualitativ hochwertiges Werkzeug für den Körper darstellt. Um dies besser zu veranschaulichen betrachten wir beispielsweise „Mineral A „, für sich gesehen schon ein Werkzeug für den Körper. „Vitamin A und „Pflanzenstoff A“ kombiniert ergibt wieder ein anderes Werkzeug. Dies wieder kombiniert mit „Aminosäure A“ ergibt ein weiteres Werkzeug.

Betrachten wir nun „Mineral B“ und all die anderen Bestandteile. „Mineral B“ mit „Mineral A“ kombiniert ergibt wieder ein neues Werkzeug usw. So gibt es hunderttausende von Möglichkeiten. Dr. Kalogris  brilliante Arbeit hat dazu geführt, die gesundheitsdienlichen Stoffe im passenden Verhältnis zueinander herausfinden. Als Bestätigung für diese Errungenschaft kann man auch den durch die U.S. Regierung gewährten Patenschutz heranziehen. Das bedeutet, die Reliv-Produkte sind als Lebensmittel patentiert einzigartig und eine Klasse für sich. Nach meiner Meinung stellt Reliv den goldenen Standard dar, an dem sich alle anderen Nahrungsergänzungsmittel messen lassen müssen.

Wer Interesse am vollständigen Erfahrungsbericht von Dr. Darboro hat, kann sich gerne bei mir per eMail unter reliv@stephan-werner.org oder über das Reliv-Kontaktformular melden.

 

[box type=“bio“] Fazit: Der Begriff Synergismus bzw. Synergie bedeutet, dass die Gesamtwirkung verschiedener Substanzen größer ist als die Summe der Einzelwirkungen der jeweiligen Substanzen.[/box]

[box type=“warning“] Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema.

Der Artikel dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Artikel auf dieser Internetseite dienen der allgemeinen Information über ein Gesundheitsthema und nicht als Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen oder der Beratung im Falle individueller Anliegen.

Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte einen Arzt. Nur eine individuelle Untersuchung kann zu einer Diagnose und Therapieentscheidung führen. [/box]

 

Was bedeutet Bioverfügbarkeit?

Ein sehr großer Vorteil der Shakes von Reliv ist die hohe Bioverfügbarkeit. Aber was bedeutet dieser Begriff?

Dazu eine erste Definitionen:

Die Bioverfügbarkeit ist eine Messgröße aus der Pharmakologie. Sie gibt an, wie viel eines Wirkstoffes unverändert insbesondere in den Blutkreislauf (systemischen Kreislauf ) gelangt.

Vgl. Peter Langguth, Gert Fricker, Heidi Wunderli-Allenspach: Biopharmazie Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA. Weinheim 2004, ISBN 978-3527304554, S. 467.

In der Praxis bedeutet das, dass Substanzen, die intravenös verabreicht werden, definitionsgemäß eine Bioverfügbarkeit von 100 % haben. Bei Tabletten ist die Bioverfügbarkeit meistens sehr gering und liegt teilweise nur bei 10 %. Bei den Reliv Shakes* ist die Bioverfügbarkeit sehr hoch. Das bedeutet, dass ein extrem großer Anteil der Stoffe aus den Shakes über den Blutkreislauf auch zur Zelle gelangt.

* Bei Flüssigkeiten liegt die Bioverfügbarkeit im Allgemeinen über 90 %

Es gibt noch eine zweite Definitionen, die die erste Definition um einen zeitlichen Aspekt erweitert:

Die Bioverfügbarkeit gibt an, wie schnell und in welchem Umfang ein Stoff aufgenommen (resorbiert) wird und am Wirkort zur Verfügung steht.
Vgl. Rudolf Voigt, bearbeitet von Alfred Fahr: Pharmazeutische Technologie Deutscher Apotheker Verlag. 11. Auflage. Stuttgart 2010, ISBN 978-3769250039, S. 223.

Reliv Shakes bieten dem Körper sofortigen Zugriff auf die Inhaltsstoffe. Die Aufnahme der Inhaltsstoffe beginnt schon bei der Einnahme über die Mundschleimhaut und setzt sich über den Magen zum Darm fort.

[box type=“bio“] Fazit: Reliv Shakes gelangen sehr schnell mit einem extrem großen Anteil der Inhaltsstoffe zur Zelle und bieten somit eine sehr große Bioverfügbarkeit.[/box]

[box type=“warning“] Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema.

Der Artikel dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Artikel auf dieser Internetseite dienen der allgemeinen Information über ein Gesundheitsthema und nicht als Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen oder der Beratung im Falle individueller Anliegen.

Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte einen Arzt. Nur eine individuelle Untersuchung kann zu einer Diagnose und Therapieentscheidung führen. [/box]

 

Herzlichen Glückwunsch Laura Gläsner

Gläsner läuft über 400 Meter zu Bronze

Herzlichen Glückwunsch von uns an Laura, die unsere Produkte als Mitglied des Rekiv-Athletik- Programms nimmt.
Die Produkte sind auf der Kölner Liste und somit müssen Sportler sich Hinsicht Doping keine Sorgen machen.

Laura Gläsner läuft über 400 Meter zu Bronze

 

Bist du bereit, dein eigenes Unternehmen zu gründen?

Für den Aufbau einer weltweit führenden internationalen Firma im Bereich Epigenetik und vegane, ganzheitliche Ernährung suchen wir gleichberechtigte Geschäftspartner für den deutschsprachigen bzw. europäischen Raum.

Am Freitag, 11. März 2016 um 19:30 Uhr findet in Dorsten eine Präsentation zu den Produkten und zum Businessplan mit den Einkommensmöglichkeiten statt.

Anmeldung und/oder weitere Infos bei

Stephan Werner | Telefon 02362 9975507 | info@stephan-werner.org

 

 

Reliv | unabhängige Vertriebspartner

Start als unabhängige Vertriebspartner!

Isotonisches Getränk für Sportler

Dorsten | 18.08.2015

Informationsveranstaltung

Hotel Albert

Borkener Strasse 199 · 46284 Dorsten
Telefon: 04923 6294790